Projekte

Die Adventszeit....

In der Adventszeit durften wir ganz viel Schönes erleben.... gemeinsames Singen, Nikolausfeier, Winterkonzert, Plätzchen backen, Adventstreffen vor der Kirche, Wichtelfamilie und vieles mehr.

Herzlichen Dank an unsere Eltern und dem Elternrat für die lieben Überraschungen. Wir wünschen allen Familien fröhliche Weihnachten und freuen uns auf viele neue Erlebnisse mit Ihnen und euch im neuen Jahr.

Das Kita - Team St. Barbara

Abschlussfest

Am 16.06.2019 feierten wir mit allen Familien das Ende des Kita-Jahres. Mit einem gemeinsamen Musical "Der Adler im Hühnerhof" begeisterten die Kinder ihre Eltern und alle Gäste. Anschließend bekamen die Vorschulkinder einen besonderen Segen, bevor der Nachmittag dann bei Kaffee, Kuchen, Spiel und Spaß seinen Ausklang fand.

Frühlingsmarkt

Unser Frühlingsmarkt am 31.03.2019 war ein voller Erfolg. Mit einer fröhlichen Gesangseinlage im Familiengottesdienst luden die Kinder alle Großen und Kleinen ein. In der Kita trafen sich dann alle zur Begegnung, zum Einkaufen und zum Mittagessen wieder.

Frühlingsmarkt-Wochen

In diesen ersten Frühlingswochen waren und sind unsere Kinder gemeinsam mit ihren Eltern sehr kreativ und bereiteten/bereiten jede Menge Dekorationen, Geschenke und Kleinigkeiten für unseren Frühlingsmarkt vor. Am 31.03.2019 kann man all diese Werke nach dem Familiengottesdienst ab 11:00Uhr in der KiTa kaufen. Herzliche Einladung dazu, wir freuen uns!

Schluss mit Müll - jetzt wird aufgeräumt!

Beim Spaziergang mit Jonna bemerkten einige Kinder, dass auf den Wiesen rund um unsere Kita jede Menge Müll liegt. Mit der Idee diesen Müll wegzuräumen meldeten wir uns beim Osnabrücker Servicebetrieb. Kurz darauf bekamen wir eine extra Mülltonne, Warnwesten und kleine Zangen zum Einsammeln des Mülls und nun ziehen die Kinder regelmäßig los und sind begeistert über ihre große Ausbeute. 

Rosenmontag und Aschermittwoch

Am 04.03.2019 feierten wir eine kunterbunte Karnevalsparty, mit vielen Verkleidungen, Disco, Süßigkeiten und Kino. Am Aschermittwoch beendeten wir die große Feierei und stimmten uns in der Kirche auf die Fastenzeit ein.

So viele Tiere...

Seit Februar kommt Jonna (eine Golden-Retriever Hündin) täglich mit in die KiTa. Jonna soll nach einer abgeschlossenen Ausbildung als Therapiehündin in der KiTa eingesetzt werden. Schon jetzt sind viele Kinder ganz interessiert und neugierig. Aber was muss man eigentlich bei einem Hund alles beachten? Was frisst er gerne und welche Zeichen gibt er uns? So viele Fragen beschäftigen die Kinder und geben Anlass sich genauer damit zu beschäftigen. Und dann gibt es noch viele andere Tiere, die unsere Kinder ebenfalls interessieren und mit denen wir uns aktuell und in den nächsten Wochen beschäftigen.

Neues aus unserem "Kinder-Garten"

Nach den ersten Wochen haben sich alle Kinder bereits gut (wieder) eingewöhnt. Im September treffen wir uns an unserem Garten. Wir singen gemeinsam und ernten unsere ersten eigenen Kartoffeln. Die Kinder haben große Freude daran in der Erde zu buddeln und sind ganz begeistert von der großartigen Ernte.

Unser "Kinder-Garten"

Die Vorbereitungen für unseren "Kinder-Garten" laufen auf Hochtouren. Die Firma Steinhake bereitete unser Beet weitgehend vor, damit wir bald mit der Arbeit beginnen können.

An einem Projekttag erstellten wir einen Pflanzplan, bereiteten kleine Geschenke für die Gartensegnung vor, pflanzten selber Blumensamen und mit Helene machten sich einige Kinder auf Vogelsuche.

Unser "Kinder-Garten"

Im neuen Garten gibt es immer was zu tun...

Kartoffeln setzen, Unkraut ziehen, Radieschen ernten...

Unser "Kinder-Garten"

Am 14.04.2018 kamen einige Eltern zum Arbeitseinsatz in unseren Garten und auf den Spielplatz. Es gab wieder viel zu tun, das neue Beet wurde eingezäunt, Sand und Rindenmulch musste aufgefüllt werden. Dank fleißiger Hände konnte unser "Kinder-Garten" daraufhin am Sonntag während des Familiengottesdienstes von Pfarrer Wilhelm geweiht und gesegnet werden.

Projektstart "Alles wächst"

Mit der Idee einen eigenen Garten neben unserer Kirche anzulegen, möchten wir uns in den nächsten Wochen und Monaten mit unserer Natur, ihren Tieren und Pflanzen beschäftigen. Am Aschermittwoch pflanzten wir bereits einigen Blumensamen in einen Blumenkasten ein und unser erster Projekttag zu diesem Thema drehte sich rund um die Erde. Kurz darauf zog ein kleiner Maulwurf in unsere Kita. Er begleitet uns nun durch den Frühling, unsere Aktivitäten und Vorhaben.

Weihnachtsboten in St. Barbara

Alle Menschen in der Kita St. Barbara werden in diesem Jahr zu Weihnachtsboten und-botinnen. Schon vor dem 1.Advent spielen wir die Weihnachtsgeschichte für unsere Kinder und "beauftragen" sie als Boten und Botinnen die Weihnachtsfreude an alle Menschen zu verbreiten. In den vier Wochen fertigen die Kinder kleine Überraschungen und dürfen diese immer zum nächsten Adventssonntag in ihrem Adventsbeutel für die Familie mit nach Hause nehmen. Außerdem wollen wir anderen Menschen eine Freude machen, mit einem Lied in der Kirche, einem Gruß an die Nachbarn, einem Besuch im Küper-Menke-Stift...

Hoffentlich lassen sich viele Menschen von unserer Weihnachtsfreude begeistern und anstecken. In diesem Sinne allen eine schöne Adventszeit.

Weihnachts-Geschenke-Woche

Im November waren unsere Kinder eine Woche lang eingeladen gemeinsam mit ihren Eltern verschiedene Weihnachtsgeschenke zu basteln. Jeder Tag bot unterschiedliche Möglichkeiten kreativ zu werden.

Kartoffelernte

Im September dürfen wir in "Pastors Garten" Kartoffeln ausgraben. Unsere Vorschulkinder ("Schulbande") und einige Senioren helfen beim Buddeln und Suchen und sammeln alle Kartoffeln in Körben für die KiTa ein. Wir wollen daraus ein Mittagessen für alle Kinder kochen.

Das ist sogleich auch der Start für ein neues Projekt, in dem wir der Frage nachgehen, woher kommt denn eigentlich unser Essen? Dabei schauen wir auf die Kartoffel, die Milch und das Brot.

Wir machen Pommes

Zusammen mit Matthias Coordes (Besitzer einer Imbissbude in der Dodesheide) darf unsere Schulbande Pommes aus unseren selbstgeernteten Kartoffeln machen. Zuerst waschen, dann klein schneiden und schnell in die Fritteuse. Hmmm, das schmeckt allen Kindern.